The Rolling Stones: Bekommen sie ihren ersten Brit Award?

The Rolling Stones: Bekommen sie ihren ersten Brit Award?

NEW YORK, NEW YORK – OCTOBER 19: Ronnie Wood, Steve Jordan, Mick Jagger and Keith Richards perform during The Rolling Stones surprise set in celebration of their new album “Hackney Diamonds” at Racket NYC on October 19, 2023 in New York City. (Photo by Kevin Mazur/Getty Images for RS)

Elf Jahre ist ihre letzte Nominierung her – jetzt stehen sie erstmals wieder auf der Liste.

Die Rolling Stones sind 2024 für den Brit Award in der Kategorie „Alternative/Rock Act“ nominiert. Damit haben Mick JaggerKeith Richards und Ronnie Wood erneut die Chance, einen der begehrten Preise mit nach Hause zu nehmen. Obwohl die Rock-Band schon lange ganz oben in der Welt der Musiker:innen mitspielt, gelang es ihr bisher nicht, sich eine der Auszeichnungen zu sichern. Auch ihre bisher letzte Nominierung liegt mittlerweile elf Jahre zurück.

Zum vierten Mal nominiert, innerhalb von knapp 50 Jahren

2013 waren die Stones bereits einmal als „Bester Britischer Live-Act“ aufgestellt gewesen – die Trophäe gewannen jedoch Coldplay. Auch 1977 waren sie für den Preis als „Beste Britische Band“ sowie 1995 für das „Beste Britische Video“ nominiert, mussten jedoch auch da ohne einen Award die Heimreise antreten. Insgesamt knapp 50 Jahre liegen zwischen der ersten und der aktuellen Nominierung. Vielleicht sind aller guten Dinge ja doch vier, sodass sie ihre Sammlung an Auszeichnungen bald erweitern können.

Im vergangenen Jahr verzeichneten die Rolling Stones einige Erfolge, nachdem sie zum ersten Mal nach 18 Jahren ein Studioalbum mit neuen Songs veröffentlichten. HACKNEY DIAMONDS  erreichte nicht nur in vielen Ländern Platz eins der Charts, sondern war in Deutschland auch noch das meistverkaufte Album des Jahres 2023.

 HACKNEY DIAMONDS im Stream:

https://open.spotify.com/embed/album/5rFsKSgldStbYgO4CNygLn?utm_source=generator&theme=0

Starke Konkurrenz für die Stones

Bei den Brit Awards müssen sich die Rock-Legenden gegen vier weitere Bands behaupten – neben ihnen gegen BlurBring Me The HorizonYoung Fathers und Yussef Dayes für den „Alternative/Rock Act“ ins Rennen. Ob sie dabei Erfolg haben, erfahren wir jedoch erst in einigen Wochen. Die Verleihung der Brit Awards findet 2024 am 2. März in der O2-Arena in London statt.

  • https://server3.streamserver-unlimited.de:8539/.mp3