Vampire Weekend kündigen ihr neues Album ONLY GOD WAS ABOVE US an

Vampire Weekend kündigen ihr neues Album ONLY GOD WAS ABOVE US an

MADRID, SPAIN – JULY 11: Brian Robert Jones, Ezra Koenig and Chris Baio of Vampire Weekend perform on stage during day 1 of Madcool Festival on July 11, 2019 in Madrid, Spain. (Photo by Mariano Regidor/Redferns)

Die Indie-Rock-Band veröffentlicht die Trackliste und das erste Konzertdatum zum neuen Werk.

Am Dienstag (06. Februar) veröffentlichten Vampire Weekend auf ihrem Instagram-Account ein kryptisches Video, das mit der Bildunterschrift „OGWAUteaser1.mp4“ ein neues musikalisches Projekt anzukündigen schien. Nun macht es das Trio offiziell: In einem 30-sekündigen Albumtrailer kündigen sie ihre fünfte LP ONLY GOD WAS ABOVE US für den 05. April 2024 an. 

Erste Singles kommen im Februar

Der Clip besteht aus einem wilden Zusammenschnitt verschiedener Szenen. Eins haben diese jedoch alle gemeinsam: Sie zeigen New York City. In schnellen Sprüngen sieht man unter anderem einen Mann, der seitwärts durch einen alten New Yorker U-Bahn-Wagen springt, ein Waldhorn, ein Aufnahmestudio, das World Trade Center und Notenblätter mit dem Wort „Hope“. Typisch für Vampire Weekend sind die Notizen nicht zufällig gewählt, denn „Hope“ ist auch der Titel des letzten Stücks auf der neuen Platte. Bereits bekannt ist auch, dass in dem Track die Worte „I hope you let it go/Our enemy’s invincible“ enthalten sein werden. Die ersten beiden Single-Auskopplungen „Capricorn“ und „Gen-X Cops“ werden am 16. Februar erscheinen.

Den Albumrelease zelebrieren Ezra KoenigChris Tomson und Chris Baio anschließend mit einem Konzert im Moody Amphitheater in Austin am 8. April. Der Auftritt wird bereits um 12 Uhr mittags (Ortszeit) stattfinden, um so die totale Sonnenfinsternis musikalisch zu begleiten.

New York als Inspirationsquelle

Vampire Weekend bezieht sich mit ONLY GOD WAS ABOVE US auf eine Schlagzeile, die 1988 in der New Yorker „Daily News“ stand. Sie bezog sich auf einen Flug der „Aloha Airlines“, bei dem eine Explosion das Dach des Flugzeugs weggerissen hat. Das Albumcover zeigt auch unter anderem einen Mann, der in einer leeren U-Bahn sitzt und sich genau diese Zeitungsausgabe durchliest.

Laut Berichten der US-amerikanischen „Rolling Stone“ ließ sich die Band für das Album von New York City des 20. Jahrhunderts inspirieren und nahm es in Manhattan, Los Angeles, London und Tokio auf. Ezra Koenig, der die Texte 2019 und 2020 schrieb, produzierte das Album mit seinem langjährigen Mitarbeiter Ariel Rechtshaid.

Hier gehts zum Instagram Post.

  • https://server3.streamserver-unlimited.de:8539/.mp3